Startseite

bodo im Februar

Die neue bodo ist da. In der Februar-Ausgabe trifft sich das Straßenmagazin mit der Autorin Anna Basener und besucht einen spannenden Ort zum Schlafenlegen. bodo erzählt von einem Rebell in Kochjacke, der Entdeckung vergessener Orte, einem friedlichen Syrien und Flammenden Köpfen. Die neue bodo ist ab heute auf der Straße erhältlich - für 2,50 Euro, die Hälfte bleibt bei der Verkäuferin und dem Verkäufer.

Weiterlesen…

Durch die Stadt

Einen ungewohnten Perspektivwechsel versprechen bodos Stadtführungen in Bochum und Dortmund. Mit einem Verkäufer geht es an Orte, die in keinem Reiseführer stehen an denen Wohnungslose etwas Warmes zu essen finden, Kleidung, in offenes Ohr und Unterstützung.

Weiterlesen…

bodos Bücher an Karneval

An Rosenmontag bleibt der bodo-Buchladen geschlossen. Ab Dienstag haben wir dann wieder wie gewohnt geöffnet. Bis dahin wünschen wir allen, die sich darauf freuen, einen schönen Karneval!

Weiterlesen…

bodo berichtet von seiner Arbeit

Auch im neuen Jahr stellen wir die Arbeit von bodo bei Kirchengemeinden und Vereinen vor und laden Gruppen in unsere Räume in Bochum und Dortmund, um zu erzählen, wie das Straßenmagazin funktioniert und auf welche Ziele unser Verein hinarbeitet.

Weiterlesen…

Dank Ihrer Hilfe

Spenden für bodo

Wer zu uns kommt, braucht keinen Termin. Wir beraten, begleiten, ersetzen den nassen Schlafsack. Wir erklären den komplizierten Brief vom Amt, bieten in unseren Anlaufstellen in Bochum und Dortmund einen Ort zum Aufwärmen und zum Austausch.

Weiterlesen…

...bei bodo: Vorgelesen

Straßenmagazin-AutorInnen lesen Lieblingstexte

Mit unserer Redaktion und einem Pool freier AutorInnen und FotografInnen gestalten wir jeden Monat ein Straßenmagazin, in dem wir spannende, originale, manchmal auch urige und ungewöhnliche Geschichten erzählen. Ein paar davon bringen drei Autorinnen und Autoren des Straßenmagazins am 22. Februar in unserem Buchladen am Dortmunder Schwanenwall zu Gehör.

Weiterlesen…

bodo auf der Schulbank

Bei unserer Arbeit treffen wir tagtäglich auf Menschen in prekären Lebenssituationen, die wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Gemeinsam mit den VerkäuferInnen unseres Straßenmagazins vermitteln wir unser Wissen gerne auch in Schulen weiter.

Weiterlesen…

Enduro-Fahrer für bodo

Die Ligurische Grenzkammstraße ist eine beliebte Motorradroute an der italienisch-französischen Grenze. Sie verläuft größtenteils in Höhen für mehr als 2000 Metern und auf losem Untergrund. Bei einer Informationsveranstaltung in Dortmund ist zu erfahren, was bei der Reise auf der Strecke zu beachten ist. Außerdem werden dabei Spenden für bodo gesammelt.

Weiterlesen…

bodo im Januar

Das Straßenmagazin im Januar mit dem Zeichner des bewegten Mannes, einem Bochumer Fotografen, dessen Fotos Haiti helfen, einer Eiche mit Postanschrift, einem Geschwisterpaar, das den türkischen Mann erforscht, dem literarischen Quartett Dortmunds sowie einer Reportage über praktische Wohnungslosenhilfe mit Haltung.

Weiterlesen…

Brüchige Biografien

bodo-Dokumentation am 25. und 26. Januar in Dortmund und Bochum

Der Dokumentarfilm „Brüchige Biografien“ begleitet fünf Verkäuferinnen und Verkäufer des sozialen Straßenmagazins bei ihrer Arbeit und danach. Im Januar ist der Film gleich zweimal zu sehen: am 25. Januar in Dortmund und am 26. Januar in Bochum.

Weiterlesen…