Startseite

bodo im Mai

Die neue bodo ist da: mit Annette Dabs (FIDENA), Britta Peters (Urbane Künste Ruhr), Sascha Bisley, Tante Albert, der Wohnungslosenhilfe „Luthers Waschsalon“ in Hagen, Streit am Bochumer Bahnhof, dem Computerspielmuseum Binarium in Dortmund, Platzmangel in den Frauenhäusern in NRW. Nur auf der Straße, für 2,50 Euro, die Hälfte bleibt bei den Verkaufenden.

Weiterlesen…

bodos Bücher zu Pfingsten

Zu Pfingsten machen wir kurz Ferien: Am Samstag, dem 19. Mai, bleibt unser Buchladen am Schwanenwall in Dortmund geschlossen.

Weiterlesen…

Lesung mit Bisley & Ripke fällt aus

Die für den 24. Mai geplante Lesung mit Sascha Bisley und Norbert Ripke "bei bodo" muss leider krankheitsbedingt ausfallen. Sobald ein Nachholtermin feststeht, geben wir ihn bekannt.

Weiterlesen…

Geierabend-Publikum sammelt 10.141 Euro für bodo

In jeder Session sammeln die Gäste des Ruhrpott-Karnevals Geierabend ihre übriggebliebenen Wertmarken für „bodo“, statt sie in Geld zurückzutauschen. In diesem Jahr freut sich der gemeinnützige bodo e.V. erstmals über eine fünfstellige Summe: Sagenhafte 10.141 Euro sind in der vergangenen Spielzeit für den Verein zusammen gekommen!

Weiterlesen…

bodo freut sich über 1.000 Euro vom "Werner Wahnsinn"

Es ist seit 21 Jahren ein Highlight im Veranstaltungskalender von Bochum-Werne: der Werner Wahnsinn. Immer im Frühjahr stellt die Evangelische Kirchengemeinde Bochum-Werne ein großes Konzertprogramm mit lokalen und regionalen Bands zusammen. Das Besondere: Die Erlöse des Abends werden für den guten Zweck gespendet - in diesem Jahr unter anderem an den gemeinnützigen bodo e.V.

Weiterlesen…

Kunst für die Hälfte

Im Mai steht bodos Buchladen wieder im Zeichen der Kunst. Alle Bücher aus dem Themenbereich Kunst bekommen Sie den gesamten Mai über zum halben Preis.

Weiterlesen…

"Kohle weg?!"

Ausstellung mit Fotografien von bodo-VerkäuferInnen

Da ist der Ausblick aus dem Fenster, der Hund, der im Brunnen spielt, der schneebedeckte Boden am Wintertag. Die Fotografien zeigen Momente und Orte, die für ihre Fotografen besonders, wertvoll sind. Die Fotografen sind bodo-Verkäuferinnen und -Verkäufer, die Bilder Teil einer Ausstellung im Dortmunder U sind. „Kohle weg?!“ heißt das Projekt.

Weiterlesen…

How to bodo

Zu uns kommt, wer obdachlos ist oder war oder in ungesicherten Wohnverhältnissen lebt. Unsere VerkäuferInnen sind von Armut betroffen und suchen aus eigenem Antrieb einen Weg aus der Krise. Wir begleiten sie dabei, beraten und vermitteln Hilfen.

Weiterlesen…

bodo unterwegs

Am 2. Juni laden beim Fest der Chöre wieder rund 150 Chöre zum Zuhören und Mitsingen unter freiem Himmel ein. Auch wir sind an diesem Tag unterwegs: Vor der Reinoldikirche bauen wir einen großen Stand auf, an dem Sie uns mit Fragen zu bodo löchern oder in Ruhe nach Literatur stöbern können. Kommen Sie vorbei!

Weiterlesen…

Gegen die Armut

EMIN-Aktionstag am 29. Mai

122 Millionen Menschen sind nach Angaben des DGB europaweit von Armut bedroht. Im europäischen Projekt EMIN sollen Strategien zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung gefunden werden. Am 29. Mai gibt es dazu einen Aktionstag in Dortmund.

Weiterlesen…