3. Juli 2013 | Pressemitteilung |

Zweiter Freitag: Kabarett-Benefiz mit Matthias Kutschmann als „Horst Schulze Entrum“

Auch in diesem Monat öffnet der Buchladen des bodo e.V. am Schwanenwall wieder seine Pforten für Live-Kultur – wie gewohnt am „Zweiten Freitag“, der diesmal auf den 12.7. fällt.
Zu Gast ist der Kabarettist Matthias Kutschmann, der sein Alter Ego „Horst Schulze Entrum“ auf die Bühne schickt. Dieser hangelt sich sprachpannen- und anekdotenreich durch Schwänke aus seiner Bundesjugendspielzeit und verrät, warum seine Mutter noch bei ihm wohnt. Wahrhaft selbstironisch und westfälisch trocken dürfen wir Horst als Arbeitssuchenden, Kulturkritiker und Märchenerzähler begleiten, immer aber bleibt er ein wahrer Verlierer der Herzen.

Matthias Kutschmann ist Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur und hat damit bereits zahlreiche Preise gewonnen. Mit seinem ersten Kinokurzspielfilm lief er 1999 in Cannes, zuletzt wurde er beim Kinofest Lünen 2010 mit dem Preis des Lippeverbandes ausgezeichnet. Die Figur des Horst Schulze Entrum hat er schon dem Quatsch Comedy Club vorgeführt und war außerdem in diesem Jahr für den Kabarettpreis „Goldener Rottweiler“ nominiert.

Wir freuen uns auf echtes Steh- und Sitzkabarett – endlich auch mal ohne Klavier. Der Eintritt ist frei, wir sorgen für heiße und kalte Getränke, über eine Spende für unsere Beratungsangebote freut sich der Verein bodo e.V.

Freitag, 12.07., Beginn: 19.30h

„bodos Bücher“
Schwanenwall 36 – 38
44135 Dortmund