30. Oktober 2015 | Neues von bodo | Redaktion

Wintercafé bei bodo

Ab sofort haben die Türen unserer Wintercafés wieder geöffnet. Bis Anfang März erweitern wir unser Angebot in BO und DO und bieten Menschen auf der Straße – ob Verkäufer des Straßenmagazins oder nicht – ein tägliches Frühstücksangebot, das Gelegenheit zum Aufwärmen, zum Austausch und zu Beratungsgesprächen gibt.

„Unsere Anlaufstellen sind Räume, in denen von Armut betroffene Menschen willkommen sind und respektvoll behandelt werden“, beschreibt Oliver Philipp von bodo. Neben belegten Brötchen und heißen Getränken stehen für die Besucher warme Kleidung und Schlafsäcke zur Verfügung.

Alle Gäste können die Beratungsangebote des Vereins nutzen. bodo berät in allen Fragen rund um Wohnung, Schulden, Ämter und vermittelt im engen Kontakt mit dem Hilfenetzwerk an Fachstellen. Wir freuen uns über Kaffeespenden und über finanzielle Unterstützung für das Projekt.