Straßenmagazin

Hochpolitische Märchen

Wenn tagsüber im Privatfernsehen die Sorgen und Nöte einer vermeintlichen „Unterschicht“ mit Handkamera und Laiendarstellern vorgeführt werden, ist das eine Wirklichkeit mit Drehbuch. Das Programm dahinter erklärt die Soziologin Britta Steinwachs im Interview.

Weiterlesen…

„Aha“, sagt meine Depression und legt sich noch mal hin.

Kann man Depressionen ernst nehmen als das, was sie sind – eine lebensbedrohliche psychische Erkrankung – und gleichzeitig laut über sie lachen? Offensichtlich. „Morgen ist leider auch noch ein Tag“ ist ein lakonischer Roman voll absurdem Humor, ein Ratgeber ohne Therapeutenton, ein Aufklärungsbuch für alle die glauben, Depression sei so etwas wie schlechte Laune – und ein Bestseller. Ein Gespräch mit seinem Dortmunder Autor.

Weiterlesen…

Kino der Generationen

26. Oktober bis zum 1. November

Wunderschöne Bilder, humorvolle Geschichten und spannende Einblicke in generationsübergreifendes Miteinander: Vom 26. Oktober bis zum 1. November findet in der Dortmunder Schauburg das 2. Internationale Filmfestival „Storyboard – Kino der Generationen“ statt – Austausch erwünscht.

Weiterlesen…

Das Straßenmagazin „bodo“ im Oktober

Homeless World Cup, John Lydon, Peter Thorwarth

Ein Besuch bei Kultregisseur Peter Thorwarth („Bang Boom Bang“), ein Gespräch mit Punklegende John Lydon („Sex Pistols“, „PIL“), ein Turnierbericht vom Homeless World Cup in Amsterdam, ein Interview mit einem syrischen Fluchthelfer, „10 Jahre Hartz IV“ – ein sechsseitiges Spezial in Kooperation mit der Nationalen Armutskonferenz. Kultur, Soziales, Geschichten von hier: das Straßenmagazin „bodo“ im Oktober.

Weiterlesen…

caféplus | Dortmund

Geheimtipp in der Innenstadt

Wer das Café betritt, fühlt sich auf Anhieb wohl. Das mag an der herzlichen Art liegen, mit der Thomas Josch und Corinna Kleinmann dort ihre Gäste begrüßen.

Weiterlesen…

Tommy Finke: Keine Gegensätze

Ein Bochumer in Dortmund. Ein „Junge mit Gitarre“, dessen perfekte Popsongs über Jahre im Ohr bleiben, und gleichzeitig ein studierter Komponist, der auf der Grenzenlosigkeit von Musik beharrt. Tommy Finke ist neuer musikalischer Leiter am Schauspiel Dortmund. Ein Gespräch über Stockhausen, Lady Gaga, John Cale und Oasis, über Bescheidenheit und Geltungssucht – und warum das alles überhaupt keine Gegensätze sind.

Weiterlesen…

bodo Verlosungen

Mitmachen und Karten gewinnen

Schicken Sie das Lösungswort aus unserem Kreuzworträtsel in der August-Ausgabe der bodo und Ihren Wunschgewinn mit Name, Telefon, Adresse und dem Betreff „Verlosung“ an redaktion@bodoev.de oder auf frankierter Postkarte an bodo e.V., Schwanenwall 36 – 38, 44135 Dortmund. Und das können Sie gewinnen:

Weiterlesen…

7000 Nachbarn

Eva Ruth Wemme ist eigentlich literarische Übersetzerin. Seit 2011 begleitet sie in Berlin rumänische Roma als Dolmetscherin und Beraterin. Aus ihren Erfahrungen hat sie ein Buch gemacht. „Meine 7.000 Nachbarn“ ist einzigartig.

Weiterlesen…

„Ich kam, ich sah, ich klebte.“

Keine Ahnung, wer Barbara ist. Sie heißt einfach nur Barbara. Vielleicht weil das, was Barbara macht, nicht so richtig erlaubt ist: Sie klebt Zettel in den öffentlichen Raum. Mehr nicht. Was dabei herauskommt, ist so subversiv wie charmant wie komisch.

Weiterlesen…

„Aus Konflikten entsteht Innovation.“

Die Dortmunder Nordstadt leidet unter anderem an den Bildungserfolgen, die sie produziert. Teilhabechancen von jungen Migranten sind im Ruhrgebiet um ein Vielfaches besser als im ländlichen NRW. Gesellschaftliche Konflikte verweisen auf gelingende Integration. Der Dortmunder Aladin El-Mafaalani forscht als Professor für Politikwissenschaft an der FH Münster und irritiert mit harten Fakten scheinbare Gewissheiten. Wir trafen uns mit ihm auf dem Dortmunder Nordmarkt.
Text: Bastian Pütter Fotos: Sebastian Sellhorst

Weiterlesen…