25. Juli 2013 | Neues von bodo |

Spendenübergabe - 5000 Euro dank "biken für bodo"

Am Sonntag, dem 14. Juli fand unter dem Namen „biken für bodo“ die zweite Charity-Motorradausfahrt zugunsten des gemeinnützigen bodo e.V. statt. Heute erhielt bodo die Spende: 5.000 Euro kamen zusammen!

Organisiert hatte die Ausfahrt ein Kreis Motorrad fahrender Freunde um Initiatorin Betty André: „Die Idee war schon im letzten Jahr ein voller Erfolg: Wir bieten eine geführte Tour mit anschließendem Grillen an, die Teilnehmer spenden im Gegenzug mindestens 20 Euro pro Fahrer. So verbinden wir den Spaß mit der Unterstützung für die wichtige Arbeit, die bodo leistet.“

Fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am Vereinssitz von bodo in der Dortmunder Innenstadt und starteten am frühen Nachmittag in sechs Gruppen zu einer angeleiteten Rundfahrt ins Oberbergische Land. Nach 160 Kilometern und gut vier Stunden Fahrt bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein trafen die Gruppen zufriedener Biker wieder am Schwanenwall 36 – 38 ein.

Dort gab es ein gemeinsames Grillen und einen „Abend der offenen Tür“. Mehr als 1.800 Euro an Spenden kamen hier zusammen.
Bereits im Vorfeld hatte Marcus Parzonka, geschäftsführender Gesellschafter der AS Antriebs- und Systemtechnik GmbH in Dortmund angekündigt, die Spendensumme zu verdoppeln. Am Abend überraschte Herr Parzonka zur großen Freude der Mitarbeiter und Teilnehmer damit, den Betrag ein weiteres Mal aufzustocken, auf die „runde Summe“ von 5.000 Euro.

Marcus Parzonka, der am Grill selbst tatkräftig für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte, zeigte sich begeistert vom großen Engagement der Organisatoren und dem Einsatz aller Mitwirkenden: „Hier wird eine gute Arbeit gemacht, das allein ist schon unterstützenswert. Mit dieser schönen Aktion wird diese Arbeit gleichzeitig bekannter gemacht, denn auch darauf ist der Verein angewiesen.“
bodo e.V. erhält keine regelmäßigen öffentlichen Fördermittel. Tanja Walter: „Das Geld kommt vollständig unseren Beratungsangeboten zugute, dieser Arbeitsbereich lebt allein von Spenden.“

Betty André, Initiatorin von „biken für bodo“ und Marcus Parzonka übergaben am Mittwoch die Gesamtspendensumme von 5.000 Euro an bodo-Geschäftsführerin Tanja Walter.
„Wir freuen uns riesig über die tolle Resonanz und das viele Geld“, sagte Tanja Walter. „Und vor allem auch darüber, dass hier eine richtige Tradition begründet wird.“
„Die Vorplanungen für das nächste Jahr sind schon in vollem Gange“, bestätigt Betty André lachend.