Soziales

Envio-Gutachten ermöglicht!

Der Envio-Opferfonds war erfolgreich: In nur wenigen Wochen sammelte die Initiative insgesamt 10.000 Euro, um den betroffenen Arbeitern die Finanzierung unabhängiger Gutachter zu ermöglichen.

Weiterlesen…

Kann ein Straßenmagazin Griechenland retten?

Während ihr Land im Chaos versinkt und die Wirtschaft zerfällt, sehen sich die Griechen weiterhin hohen Arbeitslosenzahlen, Armut und Obdachlosigkeit ausgesetzt. Inmitten wirtschaftlichen und politischen Tumulten ist eines sicher: Griechenland ist bereits für ein Straßenmagazin. Von Sally Brammall

Weiterlesen…

„Crashtest Nordstadt“

„So, jetzt muss ich euch allein lassen – ich hab´ einen Termin beim Theater.“ Die Dortmunder Nordstadt und ihre Bewohner: Projektionsfläche, Klischee, Thema für Journalisten von außen, Objekt von Stadtplanung, Ordnungspolitik, sozialer Arbeit. Der Regisseur Jörg Lukas Matthaei, Spezialist für Theatererfahrungen, die Grenzen durchbrechen, dreht den Spieß um. Mit mehr als 50 Bewohnerinnen und Bewohnern der Dortmunder Nordstadt hat er ein Spiel entwickelt, in dem sich Theaterbesucher einem „Crashtest Nordstadt“ stellen. Mit dabei: Fünf VerkäuferInnen des Straßenmagazins. Einer davon ist Metin.

Weiterlesen…

Erfolgreicher Euromayday Ruhr in Bochum

Gut 900 TeilnehmerInnen hatte am Vorabend des 1. Mai die „Parade der Prekarisierten“ Euromayday Ruhr in Bochum. Als Alternative zu den klassischen Maikundgebungen der traditionellen Gewerkschaftsbewegung ist der Euromayday ein offener Zusammenschluss einer Vielzahl von Initiativen und richtet sich an Menschen in prekären Lebens- und Beschäftigungsverhältnissen.

Weiterlesen…

Envio-Opferfonds bittet um Unterstützung

Ausnahmsweise bitten wir um Unterstützung für eine andere gute Sache: Helfen Sie mit, den Opfern des Envio-PCB-Skandals im Dortmunder Hafen eine Chance auf Schadensersatz zu ermöglichen.

Weiterlesen…

Alles. Von allen. Für alle.

Euromayday Ruhr tanzt in Bochum in den Mai „Made in Common“ ist das vielschichtige Motto des diesjährigen Euromayday Ruhr, der offenen und lustbetonten Maidemonstration gegen die Prekarisierung unserer Lebensverhältnisse. „Die Welt ist voller Reichtum und sie gehört uns allen!“

Weiterlesen…

INSP offers alternative to „Homeless Hotspots“

Whilst technology specialists, brand experts and journalists debate the controversial ‘Homeless Hotspots’ initiative of a global ad agency, the International Network of Street Papers’ latest digital project proves that the street paper model is very much alive.

Weiterlesen…

Paritätischer: Weiter dramatische Kinderarmut durch Hartz IV

Vor einer Verhärtung der Kinderarmut in Deutschland auf hohem Niveau warnt der Paritätische Wohlfahrtsverband in einer neuen Studie. Der Verband fordert eine arbeitsmarktpolitische Kehrtwende, die bessere Unterstützung von Alleinerziehenden sowie eine Totalreform der Hartz IV-Leistungen für Kinder.

Weiterlesen…

Aus der Tonne auf den Tisch

Kersten R. holt sein Essen beim Supermarkt. Aber nicht aus dem Regal, sondern nach Ladenschluss aus dem Abfallcontainer. Dass er dabei Geld spart, ist ihm nicht so wichtig – er will vor allem ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen.

Weiterlesen…

Gemeinsam gegen Kälte 2012

„Obdachlosigkeit hat mich schon als Kind berührt. Ich erinnere mich an einen Nachmittagsspaziergang mit meinem Vater, in der Düsseldorfer Altstadt am Rhein. Ich sah einen Mann auf der Straße sitzen und es war ein Schock, dass es so etwas überhaupt geben konnte“, erzählte uns Thomas Beckmann im Interview. Er fragte dann seinen Vater, wer sich denn um den Mann kümmere. „Der Staat“, war die Antwort. „Ich wollte dann wissen, wer denn der Staat sei. ,Wir alle', hat mein Vater geantwortet und dem Mann etwas Geld gegeben.“

Weiterlesen…