Soziales

Die Kosten der Zuwanderung

Die Zuwanderung sogenannter „Armutsflüchtlinge“ und die auf die Kommunen verschobenen sozialen Kosten verdecken die tatsächliche Struktur der Neuzuwanderung, so führende Migrationsforscher. Die Einwanderung aus Rumänien und Bulgarien ist im Schnitt hoch qualifiziert.

Weiterlesen…

Arbeitnehmerfreizügigkeit

Nach geltendem Recht haben Arbeitsuchende z.B. aus Rumänien oder Bulgarien kein Recht auf Fürsorgeleistungen (SGB II, §7). Dieser Paragraf im Sozialgesetzbuch steht allerdings dem Europarecht entgegen, das ein Gleichbehandlungsgebot der EU-Bürger vorsieht.

Weiterlesen…

Hartz-IV-Petition erfolgreich

Petition Nr. 46483 hat Mitte Dezember erfolgreich das Quorum von 50.000 Unterstützerinnen und Unterstützern erreicht. Nun muss sich der Bundestag mit dem Anliegen beschäftigen.

Weiterlesen…

Platte machen im Curriculum

Obdachlosigkeit im Unterricht: Seit wenigen Tagen steht Lehrern, die das Thema behandeln wollen, erstmals ein Schulbuch zur Seite. Geschrieben von Kennern der Szene: Machern und Mitarbeitern der Straßenzeitung „Abseits!?“ in Osnabrück. bodo hat mit dem Sozialpädagogen Thomas Kater, Co-Autor dieses neuen Schul- und Arbeitsbuches „Ausweg Straße!?“, gesprochen.

Weiterlesen…

Freie Szene: „Macht euren Job!“

Die freie Bochumer Kulturszene, darunter etwa Frank Goosen, Ben Redelings, Thomas Zehnter und Organisationen wie Kulturbahnhof Langendreer, prinz regent theater und der Bochumer Kulturrat kritisieren das neue Sponsoringkonzeptes der Stadtwerke Bochum.

Weiterlesen…

Raumkampf im Fanblock

In den letzten Monaten häufen sich Angriffe rechter Hooligans auf zivilcouragierte Fangruppen.

Weiterlesen…

Vorfälle im Oktober

In der Nacht zum 9. Oktober wurde in einem ausschließlich von Roma bewohnten Haus in Duisburg-Hochheide Feuer gelegt. Die Feuerwehr konnte 42 Bewohner retten. Die Polizei sieht „keinen Hinweis auf fremdenfeindlichen Hintergrund“.

Weiterlesen…

Andrang auf dem Nordmarkt

Wie wichtig es ist, Personen direkt anzusprechen und Informationen und kleinen Hilfestellungen für Neuzuwanderer aus Südosteuropa möglichst niedrigschwellig anzubieten, hat die Aktion des Planerladen e.V. am Donnerstagnachmittag gezeigt. Im Rahmen seines Projektes „IRON – Integration von Roma in der Dortmunder Nordstadt“ hat der Planerladen e.V. in der vergangenen Woche einen Infostand auf dem Nordmarkt aufgestellt.

Weiterlesen…

Immer mehr Wohnungslose

284.000 Menschen sind zurzeit in Deutschland wohnungslos, so Berechnungen der BAG Wohnungslosenhilfe – allein in den letzten zwei Jahren ein Anstieg von 15 Prozent. Bis 2016 prognostiziert die „BAG W“ sogar einen Anstieg um 30 Prozent auf 380.000. Die „BAG W“ benennt als Gründe Mietpreissteigerungen, vor allem in den Ballungsgebieten bei gleichzeitiger Zunahme der Verarmung der unteren Einkommensgruppen.

Weiterlesen…

Armut und der Bundestag

Die Nationale Armutskonferenz, ein Bündnis aus Wohlfahrtsverbänden, Selbsthilfeorganisationen und dem DGB, legte vor den Bundestagswahlen den 1.500 KandidatInnen für den Bundestag eine „Erklärung zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung“ zur Unterzeichnung vor. Die nak forderte dazu auf, sich dazu zu erklären, gesellschaftliche Ursachen von Armut und Ausgrenzung zu bekämpfen und Gesetzesvorhaben auf ihre Konsequenzen für benachteiligte Menschen zu prüfen.

Weiterlesen…