30. Dezember 2016 | Neues von bodo | bp

Eine offene Tür

Der Anfang ist eine offene Tür: Wer zu uns kommt, braucht keinen Termin und keine ausgefüllten Formulare. Wir beraten, begleiten und vermitteln Hilfen. Wir erklären das unverständliche Ämterschreiben, ersetzen den zerschlissenen Schlafsack, helfen bei der Wohnungssuche. Wir hören zu. Selbstvertrauen zu fassen und mit eigener Kraft aus einer schwierigen Lebenslage herauszukommen, darauf arbeiten wir mit den Menschen bei uns hin. Für viele unserer Gäste ist das der Ausgangspunkt, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Viele Menschen finden in unseren Anlaufstellen Rat und Unterstützung oder wärmen sich in unseren Wintercafés auf. Ihre Lebenswege sind grundverschieden, doch viele sind geprägt von Niederlagen, Abstürzen und schwierigen Lebensbedingungen – und von der Entscheidung, nicht aufzugeben.

Mit ihrer Hilfe

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, die unsere Aktion „Eine offene Tür für Menschen in Not“ unterstützen. Ihre Spenden ermöglichen die Wintercafés und die Arbeit unserer Bochumer und Dortmunder Anlaufstellen. Sie ermöglichen Neuanfänge. bodo ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt, Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.

bodo e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE44 370 205 00 000 722 39 00