Neues von Bodo

Vielen Dank, Hannes!

Ein treuer Unterstützer unserer Verkäufer ist Punk-Urgestein Sir Hannes Smith, Betreiber des Plattenladens Idiots Records gegenüber dem Dortmunder U, Gründer einer der ersten deutschen Punkbands („The Idiots“) und begnadeter Entertainer. Zur Weihnachtsshow im FZW und der Feier des 10. Geburtstags seiner Band „Honigdieb“ (26.12.) hat er wieder unsere Verkäufer eingeladen. Außerdem verlosen wir in unserer Dezember-Ausgabe Karten. www.honigdieb.de

Weiterlesen…

Bücher zum Fest

Zeit für Geschenke! In unserem Dortmunder Buchladen gibt es zur Weihnachtszeit eine Vielzahl schöner Geschenkideen: Neuwertige oder gar ungelesene Koch-, Kinder- und Sachbücher, Ausgefallenes, Lesestoff und spannende Krimi-Kost für die Feiertage, thematisch Passendes zum Fest. Darunter ist auch eine große Auswahl an Neubüchern, zum Beispiel das tiefschwarze Krimi-Sortiment des Dortmunder grafit-Verlages.

Weiterlesen…

Bielendorfer-Benefiz

Am „Zweiten Freitag“ im Dezember, dem 13.12., bekommt unser Buchladen am Schwanenwall in Dortmund literarisch hochkarätigen Besuch aus Köln. Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer, das wohl bekannteste Lehrerkind der Nation, liest aus seinen Büchern „Lehrerkind – Lebenslänglich Pausenhof“ und „Lebenslänglich Klassenfahrt – Mehr vom Lehrerkind“, beide erschienen im Piper Verlag. Sein Erstling hat sich inzwischen über 300.000 Mal verkauft.

Weiterlesen…

Petitionen: Café Berta und Kober

Am 17. Oktober, dem UN-Welttag zur Bekämpfung der Armut, organisierten Suppenküche Kana e.V., die ökumenische Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus e.V. und bodo e.V. einen „Kreuzweg der Armut“ durch Dortmund. An mehreren Stationen wurde an Armut und Unrecht erinnert, beginnend am Mahnmal für die im Holocaust ermordeten Sinti und Roma am ehemaligen Ostbahnhof – einem kaum wahrgenommenen Erinnerungsort.

Weiterlesen…

Dank für Unterstützung

Der gemeinnützige bodo e.V. erhält keine regelmäßigen öffentlichen Fördermittel, wir finanzieren unsere Beratungsangebote allein durch Spendenmittel und versuchen den Spendenbedarf mit Einnahmen in unseren Arbeitsbereichen möglichst gering zu halten. Trotzdem haben wir den Eindruck, etwas zu bewegen und erfreuen uns an den vielen kleinen und großen Erfolgen unserer Arbeit.

Weiterlesen…

Kolping sammelt 3.000 Euro für „bodo“

Der Kolping Dortmund Sozial- und Entwicklungshilfe e.V. sammelte 3.000 Euro für „bodo“. Am Dienstag, den 22.10. übergab Richard Süper von der Dortmunder Kolpingsfamilie einen Scheck an „bodo“-Geschäftsführerin Tanja Walter. Die Übergabe fand im gemeinnützigen Buchladen des Vereins am Dortmunder Schwanenwall statt. Über die Spende freut sich das Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt „Transport“ des Vereins. Mitarbeiter Wilfried Beyer: „Mit der Spende kommen wir der dringend nötigen Anschaffung eines neuen – gebrauchten – Transporters ein gutes Stück näher.“

Weiterlesen…

Ein Magazin? Ein Magazin.

Die Ausgabe des Straßenmagazins im November wird die letzte im bekannten Format sein. Nach langen Beratungen und Befragungen haben wir uns entschieden, den nächsten Schritt zu gehen und die Form der bodo ihrem Inhalt anzupassen.

Weiterlesen…

Förderpreis Soziale Stadt

„Stadt Dortmund – PSD Bank Förderpreis Soziale Stadt 2013“ heißt die Auszeichnung, über die sich bodo e.V. in diesem Jahr freuen darf. In einer Feierstunde am 10. Oktober übergaben Oberbürgermeister Ullrich Sierau und PSD-Vorstandsmitglied August-Wilhelm Albert den Preis – verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro – an bodo-Geschäftsführerin Tanja Walter.

Weiterlesen…

Kiloweise Bücher!

„Darf´s ein bisschen mehr sein?“ An allen Samstagen im November gibt es Lektüre für die dunkle Jahreszeit zu Kilopreisen! Auf großen Sonderflächen bieten wir gute, saubere und oft neuwertige Bücher an, die wir sonst auf Buchmärkten verkaufen.

Weiterlesen…

bodo – Kultur im November

Dieser November ist ein für uns ganz besonderer Monat. Nie zuvor organisierten wir mehr Veranstaltungen. Und es ist Großartiges dabei, sehen Sie selbst:

Weiterlesen…