2. Juli 2013 | Neues von bodo |

Mit bodo unterwegs: zwei Stadtführungen

Am 20. Juli um 11 Uhr findet, wie an jedem dritten Samstag im Monat, bodos soziale Stadtführung statt. Startpunkt ist unsere Anlaufstelle in der Stühmeyerstraße 33.

bodo-Verkäufer zeigen auf einer zweistündigen Tour „ihr“ Bochum: Wie verbringen eigentlich Menschen auf der Straße ihren Tag? Wo halten sie sich auf, welche Angebote und Hilfen gibt es? Wie sieht die Stadt aus der Sicht der „Menschen am Rand“ aus? Wir freuen uns, dass unser Stadtführer Markus Verstärkung durch Julian erhalten hat, den wir Ihnen auf Seite 11 vorstellen.
Am Samstag, den 13. Juli ab 16 Uhr führt bodo- Redakteur Sebastian Sellhorst gemeinsam mit Vilim Brezina (Urbanisten e.V.) einen Stadtrundgang durch das Dortmunder Quartier Nordmarkt (s. S. 8). „Oft sind es nur wenige Meter, die in der Nordstadt spannende Kunst- und Kulturprojekte von Orten extremer Armut trennen. Exemplarisch sollen einige dieser Orte um das Quartier Nordmarkt besucht und ihre Entstehungsgeschichte vorgestellt werden, die oft das Ergebnis von Verdrängung aus anderen Bereichen der Stadt ist.“ Treffpunkt ist vor der Auslandsgesellschaft in der Steinstraße.