2. Juli 2014 | Neues von bodo |

Medienakademie bei bodo

Im Rahmen einer Reportage über soziale Orte haben die beiden Studentinnen der WAM-Medienakademie Tanja Franz und Alexandra Hoch unserem Buchladen am Schwanenwall einen Besuch abgestattet.

Begleitet von Stefan Erdmann, dem Leiter der Lehrredaktion TV haben sich die Studentinnen von Suzanne Präkelt (Foto 2.v.l.) das Prinzip und die Abläufe des bodo-Buchprojektes erklären lassen. Besonders interessierte die angehenden Journalistinnen der Unterschied zu einer klassischen Buchhandlung.

Im Interview erklärte Suzanne Präkelt, wie gespendete Bücher das Projekt am Leben halten, wie die Sortierung der Buchspenden Arbeitsplätze schafft, und dass wir nicht nur in unserem Buchladen verkaufen, sondern auch über unseren Online-Shop antiquarische Bücher in die ganze Welt verschicken.

Anschließend waren die beiden Auszubildenden Julia Cöppicus und Vanessa Grünke an der Reihe und erzählten von ihrem Arbeitsalltag, ihrem Weg zu bodo und den Schwierigkeiten, die sie davor hatten, als junge Mütter eine Ausbildungsstelle zu finden. Mittlerweile stehen die beiden kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung und stecken mitten in den Prüfungsvorbereitungen.

Der fertige Beitrag wird im Laufe des Sommers auf dem TV-Lernsender für NRW „Nrwision“ ausgestrahlt. Der genaue Sendetermin stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest und wird noch nachgereicht