27. Juni 2012 | Neues von bodo |

Machen Sie bodo „sichtbar“!

Helfen Sie uns, die Fassade an unserem Vereinssitz zu gestalten. Ermöglichen Sie unseren erfolgreichen Beschäftigungsprojekten, mit auffälliger Außenwerbung Teil des Dortmunder Stadtbildes zu werden. Machen Sie bodo „sichtbar“!

Ein großer gemeinnütziger Buchladen mit insgesamt zehn MitarbeiterInnen, die Redaktion des Straßenmagazins, Vertrieb, Verwaltung, Verkäufercafé, unser Umzugsunternehmen – alles unter einem Dach. Wir sind rundum glücklich mit unserem neuen Vereinssitz am Dortmunder Schwanenwall.
Wer schon einmal bei uns war, wird gesehen haben, dass fast alles da ist: Laden und Büros sind wirklich schön geworden. Hier und da würde noch ein Regal oder ein PC helfen, aber arbeiten lässt sich gut bei uns.
Doch etwas fehlt. Als nach dem Umzug unser Budget aufgebraucht war, wurde schnell klar: Für die Außenwerbung reicht es nicht. Nun überzeugen wir lieber mit den Erfolgen unserer Arbeit als mit schriller Werbung, aber eine vernünftige Präsentation des Straßenmagazins und vor allem unseres tollen Buchprojekts würde uns doch sehr helfen.
Gerade von Buchkunden und -spendern hören wir, dass unsere behelfsmäßigen Lösungen oft übersehen werden. Damit die Menschen, die zu uns möchten, uns auch finden, bitten wir um Ihre Mithilfe:
Unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit unser – wie wir finden: richtig schöner – Entwurf für eine passende Außenwerbung am Schwanenwall Wirklichkeit werden kann.

http://www.betterplace.org/de/projects/10109-machen-sie-bodo-sichtbar
Unter allen namentlichen Spendern verlosen wir ein Neubuch-Paket.
Spenden ab 50 Euro werden auf einer Tafel in unserem Buchladen verewigt.