26. Februar 2015 | Neues von bodo |

Lesung mit Bruno Schirra

4. März, 19 Uhr, Auslandsgesellschaft NRW, Steinstr. 48

4. März, 19 Uhr, Auslandsgesellschaft NRW, Steinstr. 48

Am 4. März laden bodo, die Alevitische Gemeinde Dortmund und der Planerladen e.V. in die Auslandsgesellschaft NRW an der Dortmunder Steinstraße 48 zu einer Lesung und Diskussion mit Bruno Schirra: ISIS – Der globale Dschihad. Wie der „Islamische Staat“ den Terror nach Europa trägt.

Der Nahost-Experte Bruno Schirra recherchiert seit Jahren zu islamistischen Netzwerken. Er beleuchtet den Ursprung und die neue Qualität des Terrors und zeigt die Verbindungen zur deutschen und europäischen Salafisten-Szene auf.

Bruno Schirra hat sich als Journalist auf den Nahen und Mittleren Osten spezialisiert und löste mit einem Artikel die sogenannte „Cicero-Affäre“ aus. Nach Stationen beim Hörfunk, ZEIT und Cicero schreibt er heute für die Weltwoche in der Schweiz. Moderiert wird die Veranstaltung von bodo-Redaktionsleiter Bastian Pütter. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, den 4. März, 19 Uhr Auslandsgesellschaft NRW, Steinstr. 48, 44147 Dortmund – großer Saal, 3. Ebene