5. April 2013 | Neues von bodo |

Krimi-Autorin Lucie Flebbe liest bei bodo

Am Freitag, 4. Mai liest um 19 Uhr die Grafit-Autorin Lucie Flebbe in unserem neuen Buchladen am Schwanenwall 36 – 38 in Dortmund. Der Eintritt ist frei.
Ab Mai ist unser gemeinnütziger Buchladen regelmäßiger Veranstaltungsort. Am Schwanenwall 36 – 38 werden Lesungen, Fortbildungen und Diskussionsveranstaltungen stattfinden. Den Auftakt bildet eine Lesung der Krimi-Autorin Lucie Flebbe am 4. Mai ab 19 Uhr.

Lucie Flebbe ist 1977 geboren und lebt mit ihrer Familie in Bad Pyrmont im Weserbergland. 2008 erschien erster Kriminalroman „Der 13. Brief“ beim Dortmunder Grafit-Verlag und wurde in der Kategorie „Krimidebüt“ 2009 mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.
2010 erschien „Hämatom“, 2011 der dritte Roman „Fliege machen“, der in der Bochumer Obdachlosenszene spielt und in dem auch das Straßenmagazin bodo vorkommt.
Die Kurzgeschichte „Weg zur Hölle“ aus dem Buch „He Shot Me Down“ ist in der Kategorie „Kurzkrimi“ für den Friedrich-Glauser-Preis 2012 nominiert.
In einer Kooperation mit dem Grafit-Verlag haben wir durchweg das aktuelle Grafit-Programm in Neubüchern vorrätig. Das moderne Antiquariat ist Ausbildungsbetrieb und schafft mit dem Laden- und Onlineverkauf von Buchspenden Arbeitsplätze: Bücher schaffen Stellen.

Nächster Termin ist eine Lesung der AutorInnen des vierten Printmagazins des Regionalblogs Ruhrbarone am 23. Mai um 19.30 Uhr.