28. April 2017 | Neues von bodo | age

Treffen der Straßenzeitungen

bodo in Nürnberg

bodo in Nürnberg

Gemeinsam mit 50 KollegInnen von Straßenzeitungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben wir uns im April wieder zur jährlichen Konferenz in Nürnberg getroffen.

KollegInnen aus Redaktion, Sozialarbeit und Vertrieb haben zwei Tage lang die Köpfe zusammengesteckt und über aktuelle Entwicklungen, gelingende Projekte und Herausforderungen durch gesellschaftliche Veränderungen gesprochen. Wir haben gemerkt: Die Fragen, Gedanken und auch Schwierigkeiten, die uns umtreiben, sind gar nicht so unterschiedlich, auch wenn die Strategien manchmal andere sind. Egal ob es um Vertrieb, die intensivere Unterstützung von Verkäuferinnen und Verkäufern oder um eine Neupositionierung eines ganzen Vereins geht, das Wochenende hat uns erlaubt, zu schauen, was bei uns und was bei anderen gut funktioniert, und wo wir noch besser werden können.

Einige der Kollegen haben grundlegende Veränderungen hinter sich, andere stehen davor oder stecken mittendrin. Die Offenheit, mit der Erfahrungen weitergegeben wurden, schuf einen Rahmen, in dem sich alle, egal ob „Frischlinge“ oder „alte Hasen“, auf Augenhöhe begegneten. Danke an unsere Kollegen vom „Asphalt“ in Hannover und das Team des Nürnberger „Straßenkreuzer“ für die Organisation und Ausrichtung der Tagung. Im August treffen wir dann die Straßenmagazine aus aller Welt in Manchester.