4. April 2014 | Soziales |

Informationsabend Sozialleistungen

Planerladen e.V. und freundeskreis nEUbürger und roma informieren Neuzuwanderer über Sozialleistungen

Planerladen e.V. und freundeskreis nEUbürger und roma informieren Neuzuwanderer über Sozialleistungen
Foto: Planerladen e.V.

Am 19.03.2014 fand bei der Dortmunder Suppenküche Kana eine Informationsveranstaltung zu Sozialleistungen statt. Den Abend hat der Planerladen e.V und der Unterstützerkreis „freundeskreis nEUbürger und roma“ organisiert.

Über 50 Neuzuwanderer aus Bulgarien und Rumänien waren unter den Teilnehmenden, die der Einladung gefolgt waren und sehr aufmerksam und interessiert dem Vortrag von Helmut Szymanski, Mitglied im „freundeskreis nEUbürger und roma“, zugehört haben.

Der Referent hat die Zielgruppe mit einer Präsentation über Sozialleistungen in Deutschland und die sich daraus ableitenden Voraussetzungen informiert. Für die Neuzuwanderer, die in den meisten Fällen mit den Anforderungen seitens des Jobcenters und Sozialamtes überfordert sind, war der Informationsabend sehr hilfreich. Sie haben erfahren, in welchem Rahmen und unter welchen Voraussetzungen sie Anspruch auf Sozialleistungen bzw. wann sie keinen Anspruch darauf haben. Darüber hinaus wurden sie darüber informiert, wo sie die Sozialleistungen beziehen können.

Da bei der Antragstellung die deutsche Sprache sehr wichtig ist, wurde die Zielgruppe darauf aufmerksam gemacht, dass sie bei den Behördengängen eine deutschsprachige Begleitung mitnehmen sollten, damit es bei den Behördengängen nicht zu Verständigungsproblemen kommt und die Antragstellung ggf. daran scheitert.

Um die Vermittlung der Inhalte des Vortrags für alle Teilnehmenden sicherzustellen, wurde die Veranstaltung in drei Sprachen durchgeführt (Deutsch mit rumänischer und türkischer Übersetzung).