7. Januar 2015 | Neues von bodo |

Hilfe, die ankommt

Wer sich dazu entschließt, das Straßenmagazin zu verkaufen, hat sich für einen selbstbestimmten Weg aus Obdachlosigkeit und Armut entschieden. Doch der Verkauf des Straßenmagazins ist nicht immer einfach. Besonders im Winter, bei Regen und Schnee braucht es einiges an Durchhaltevermögen, um die bodo an den Leser oder die Leserin zu bringen.

Kleidung, die sowohl vor Wind und Wetter schützt und gleichzeitig gut zu erkennen ist, ist dabei für alle bodo-Verkäufer unerlässlich. Aus diesem Grund freuen wir uns riesig, dass in unserem neuen bodo-Shop besonders Jacken und Kapuzenpullover für Verkäuferinnen und Verkäufer bestellt werden. Dank ihrer Unterstützung konnten wir bereits jetzt die erste Lieferung mit warmen Kapuzenpullovern in leuchtendem bodo-Rot in Empfang nehmen. Informationen, wie auch sie einen Verkäufer oder eine Verkäuferin mit einem Pullover unterstützen können, und weitere bodo-Accessoires wie Taschen und Schlüsselbänder finden sie im bodo- Shop im Heft auf Seite 47.