5. April 2013 | Neues von bodo | Soziales |

Gemeinsam gegen Kälte 2012

„Obdachlosigkeit hat mich schon als Kind berührt. Ich erinnere mich an einen Nachmittagsspaziergang mit meinem Vater, in der Düsseldorfer Altstadt am Rhein. Ich sah einen Mann auf der Straße sitzen und es war ein Schock, dass es so etwas überhaupt geben konnte“, erzählte uns Thomas Beckmann im Interview. Er fragte dann seinen Vater, wer sich denn um den Mann kümmere. „Der Staat“, war die Antwort. „Ich wollte dann wissen, wer denn der Staat sei. ,Wir alle', hat mein Vater geantwortet und dem Mann etwas Geld gegeben.“

Auch in diesem Jahr gibt der Cellist Thomas Beckmann Konzerte zu Gunsten obdachloser und armer Menschen. Zwei Monate lang ist er für „Gemeinsam gegen Kälte e.V.“ unterwegs, seinen 1996 gegründeten Verein, der bereits über 300 Projekte in rund 100 Städten gefördert hat. Für sein Engagement wurde Thomas Beckmann mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
„Gemeinsam gegen Kälte e.V.“ unterstützt bestehende Strukturen vor Ort: städtische Organisationen, die christlichen Kirchen, örtliche Wohlfahrtsverbände sowie private Initiativen.
Seine aktuelle Benefiztournee mit neuem Programm und Werken von Bach, Vivaldi, Chaplin führt ihn am 8. März nach Unna in die Katharinenkirche und am 28. März in die Christuskirche nach Bochum. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Eintrittskarten kosten 17, ermäßigt 8 Euro. Der Erlös des Bochumer Konzerts kommt u.a. bodo zu Gute. Für Wohnungslose, Sozialhilfe- und ALG-II-Empfänger ist der Eintritt frei.
Karten und weitere Informationen gibt es hier.