29. September 2017 | Neues von bodo | bp

Fachkonferenz: "arm in Arm"

Foto: R. B. Klaus Uwe Gerhardt / pixelio.de

Unter dem Titel „arm in Arm – Armut in unserer Stadt“ findet am Mittwoch, 11. Oktober, in Dortmund eine Fachkonferenz mit dem Schwerpunkt Langzeitarbeitslosigkeit statt. Auch bodo ist mit einem Diskussionsstand vertreten.

Trotz sogenannter Entspannung auf dem Arbeitsmarkt bleiben die Arbeitslosenzahlen im Bundesvergleich hoch, gleichzeitig verfestigen sich Armutslagen. Allein in Dortmund sind rund 15.000 Menschen betroffen. Bei der Konferenz soll gemeinsam mit Betroffenen und ExpertInnen aus Dortmund diskutiert werden, was in unserer Stadt, in unserem Land getan werden kann, um die Situation von langzeitarbeitslosen Menschen und ihren Familien zu entschärfen.

Koordiniert durch das Arbeitslosenzentrum sind die Wohlfahrtsverbände sowie Akteure wie Kinderschutzbund, Schuldnerberatung und die Jüdische Kultusgemeinde vertreten. Gemeinsam mit der Wohnungsloseninitiative Gast-Haus e.V. betreibt bodo einen Diskussionsstand. 11. Oktober, 13 bis 16.30 Uhr, Katholische Stadtkirche, Propsteihof 3, Dortmund.