5. April 2013 | Soziales |

Erfolgreicher Euromayday Ruhr in Bochum

Gut 900 TeilnehmerInnen hatte am Vorabend des 1. Mai die „Parade der Prekarisierten“ Euromayday Ruhr in Bochum. Als Alternative zu den klassischen Maikundgebungen der traditionellen Gewerkschaftsbewegung ist der Euromayday ein offener Zusammenschluss einer Vielzahl von Initiativen und richtet sich an Menschen in prekären Lebens- und Beschäftigungsverhältnissen.

Über 40 Gruppen, Organisationen und Institutionen unterstützten die Demonstration – Von Antifa-Gruppen, über den Kulturbahnhof Langendreer bis hin zur ver.di-Jugend NRW. Wir waren mit einem Redebeitrag vertreten, ebenso Initiativen wie Madonna e.V., Bochum Prekär, Labournet, uvm.

INFO www.euromayday.noblogs.org
FOTOS http://www.bo-alternativ.de/2012/04/30/bilder-von-super-euromayday/
BERICHT http://www.ruhrbarone.de/euromayday-ruhr-techno-against-capitalism/