30. April 2018 | Neues von bodo | age

Gegen die Armut

EMIN-Aktionstag am 29. Mai

EMIN-Aktionstag am 29. Mai

122 Millionen Menschen sind nach Angaben des DGB europaweit von Armut bedroht. Im europäischen Projekt EMIN sollen Strategien zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung gefunden werden. Am 29. Mai gibt es dazu einen Aktionstag in Dortmund.

Das Projekt EMIN ist im Mai mit einem Bus durch Deutschland unterwegs, um auf Armut und die Notwendigkeiten von Mindestsicherung aufmerksam zu machen – am 29. Mai macht er von 11.30 bis 19 Uhr an der Reinoldikirche in Dortmund Station.

Im Arbeitskreis „arm in Arm“ zeigen wir zusammen mit dem Gast-Haus, der AWO und anderen Institutionen auf, wo es hier Unterstützung gibt, ob diese reicht und woran es fehlt. Interviews und Diskussionsrunden begleiten den Aktionstag.