2. April 2015 | Neues von bodo |

Peter Großmann: „Fortuna Girls“ Lesung

8. Mai | 19.30 Uhr | Schwanenwall 36 - 38 | ab 10 J.

8. Mai | 19.30 Uhr | Schwanenwall 36 - 38 | ab 10 J.

Ein Mann, ein Wort. Vor genau einem Jahr kündigte Peter Großmann, Sportreporter, ARD-Moderator und bislang Sachbuchautor, in unserer Aprilausgabe für das Frühjahr 2015 die Erscheinung einer fiktionalen Jugendbuchreihe an. Et voilà – die Ankündigung toppt er noch, mit gleich zwei Bänden um Felicitas und ihre Mädchenfußballmannschaft, die jetzt im Mai zeitgleich erscheinen. Und dabei wollte er eigentlich gar kein Fußballbuch schreiben.

Vielen ist Peter Großmann noch als Sänger der Dortmunder „Strandjungs“ bekannt, mit denen er in den 80er und 90er Jahren erfolgreich durch die Lande tourte. 10 LPs haben sie in der Zeit herausgebracht. Nur – die Leidenschaft zum Sport hat die Musik nicht ersetzen können.

So sind auch Bücher ohne Sport bei dem 52-jährigen Dortmunder kaum denkbar. Dem Mann, der schon als Jugendlicher bei Dorstfeld 09 Tore schoss, in Bochum Sport studiert hat und seit fast 20 Jahren frühmorgens im ARD-Morgenmagazin über die aktuellsten Sportereignisse berichtet. Sportfans kennen seine Reportagen für die Öffentlich-Rechtlichen, u.a. jahrelang für „Sport im Westen“. Drei Sachbücher hat er auf den Markt gebracht. Inhalt: Sport.

Fantasy wäre eine Option gewesen. So wie bei Harry Potter. Denn dass es Kinder- oder Jugendbücher sein würden, wenn er etwas Fiktionales schriebe, war Peter Großmann von vornherein klar. Genauso klar, dass seine beiden Töchter ihn inspiriert haben. Obwohl sie kein Fußball spielen. Die im Buch schon. Das ist für seine beiden privaten Kritikerinnen aber auch das einzige Manko. Einen Alibi-Pferdestall hat er nämlich geschickterweise eingebaut.

Aber hauptsächlich geht es – natürlich – um Sport. Es ist eine Mädchenfußballserie um die zwölfjährige Felicitas, die mit ihren Freundinnen eine Mannschaft aufbaut – die „Fortuna Girls“, die der Reihe ihren Namen geben und sich gegen die hochnäsige Jungstruppe behaupten, frei nach der Devise: „Die Frage ist nicht, ob du kannst, die Frage ist, ob du es willst.“ Geschichten um Gefühle und Freundschaften, „wie sie entstehen und was sie aushalten müssen und wie wichtig es ist, auch mit Jungs zu spielen – so ein bisschen wilde Hühner treffen wilde Kerle“, beschreibt Großmann. Und so ganz ohne sachdienliche Hinweise geht es beim Sportsmann nicht: Gespickt ist das sportliche Abenteuer mit „echten“ Trainingstipps der Ex-Nationalspielerin Nia Künzer. Am 15. Mai erscheinen die beiden ersten Bände „Das Spiel beginnt“ und „Nichts kann uns stoppen“.

In unserer Benefiz-Kulturreihe „2. Freitag“ liest Peter Großmann am 8. Mai in unserer Buchhandlung am Schwanenwall 36 – 38 u.a. aus „Fortuna Girls“ – umrahmt von Anekdoten aus seinem sportlichen Erfahrungsschatz.