27. November 2015 | Pressemitteilung | Redaktion

„bodo“ im Dezember: Der Papst im Interview

Für die Weihnachtsausgaben gelang es den sozialen Straßenzeitungen, einen besonderen Interviewpartner zu gewinnen:
Im Exklusivinterview spricht Papst Franziskus von seiner Kindheit, über den goldenen Käfig Vatikan, die Bekämpfung der Armut und warum er nicht spontan mit dem Straßenzeitungsverkäufer Marc Pizza essen gehen kann.

Zum Abschluss des bodo-Jubiläumsjahres – das Straßenmagazin wird 20 in diesem Jahr – erscheint „bodo“ mit dem umfangreichsten Heft seit Bestehen: Auf 16 zusätzlichen Seiten liefert „bodo“ Zahlen und Hintergründe zu den Arbeitsbereichen des Vereins.
In der Fotoreportage „Sag mal“ berichten Verkäuferinnen und Verkäufer des Straßenmagazins von ihrem Arbeitsalltag auf der Straße – ganz ohne Worte.

„bodo“ spricht mit Schauspieler, Autor, Produzent, Gewerkschafter und Werbeikone Antoine Monot Jr. über Selbstverantwortung und Erfolgschancen für Schauspieler.
Sänger Gregor Meyle berichtet über sein Engagement für Menschen in Not.

Die Redaktion befragt Martin Krämer und Dr. Tobias Scholz, Mitautoren einer Studie des Mieterbundes NRW zu Wohnungsmarkt und Wohnungsnot im Ruhrgebiet.

Wer sein Brennholz nicht im Baumarkt kaufen will, braucht in Deutschland einen Motorsägekurs als „Brennholzselbstwerber“. „bodo“ begleitete ein Wochenende mit Theorie auf der Schulbank und Praxis im Wald.
In Hattingen besucht „bodo“ die Wildvogelstation Paasmühle, wo jedes Jahr 1.000 verletzte, kranke oder geschwächte Wildvögel aufgepäppelt und später ausgewildert werden.

Weitere Themen:
Unterbringung von Obdachlosen: Kommunen in den Pflicht, Stromsperren, Paris, der Glockenschmuck in der Bochumer Innenstadt, Flüchtlingshilfe online, eine Weihnachtsmannschule in Brasilien, Jugendbücher zu Obdachlosigkeit und Flucht, der kommentierte „bodo“-Veranstaltungskalender. „bodo“ verlost Karten für Frank Goosen, Die Komm’Mit Mann!s, Honigdieb, Irish Celtic im Konzerthaus Dortmund uvm.

„bodo“ lädt ein:

9.12., 19 Uhr, A Christmas Carol
Theater im Depot, Immermannstraße 29, Dortmund
Benefiz für „bodo“ VVK 13 /8 Euro, AK 15/10 Euro

11. 12., 19.30 Uhr, Tobi Katze, Morgen ist leider auch noch ein Tag
Benefiz-Kulturreihe „2. Freitag“, bodo Buchhandlung Schwanenwall 36 – 38, Dortmund
Eintritt frei – Spenden willkommen