26. Februar 2015 | Neues von bodo |

Beilage zum 28. März

Einem Teil der Auflage unseres Märzheftes liegt ein großformatiges Poster bei. Auf der Rückseite findet sich eine ausführliche Dokumentation zur Ermordung des Punks Thomas Schulz durch den Dortmunder Neonazi Sven Kahlin. Am 28. März jährt sich der Todestag „Schmuddels“ zum zehnten Mal.

In Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Dortmund und dem Polit-Café Azzoncao, unterstützt von der Druckerei Druckwerk und der Rosa-Luxemburg-Stiftung, haben wir uns an der Erstellung dieser – in der Form ungewöhnlichen – Dokumentation beteiligt. Ihr Anlass ist eine Leerstelle in der Gedenkkultur rechter Gewalt in Dortmund.

Bereits 2006 beschloss die Bezirksvertretung Innenstadt-West, „eine geeignete Gedenktafel oder einen Gedenkstein in die Neuplanung der Kampstraße zu integrieren“. Ein solches Mahnmal fehlt bis heute. Lesen Sie dazu ab Seite 42.

Sollte Ihrer bodo kein Poster beiliegen, erhalten Sie ein kostenloses Exemplar in unserem Buchladen und in unserer Bochumer Anlaufstelle – solange der Vorrat reicht.

Ein Film zu einem Gedenk-Graffito in Bochum unter:
http://unodinoi.blogsport.de/stream-de/