14. November 2013 |

13.12. Benefiz bei „bodo“ - Lehrerkind Bastian Bielendorfer

Foto: Michael Herdlein

Am „Zweiten Freitag“ im Dezember, dem 13.12., bekommt „bodo e.V.“ am Schwanenwall in Dortmund literarisch hochkarätigen Besuch aus Köln. Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer, das wohl bekannteste Lehrerkind der Nation, liest aus seinen Büchern „Lehrerkind – Lebenslänglich Pausenhof“ (2011) und „Lebenslänglich Klassenfahrt – Mehr vom Lehrerkind“ (2013), beide erschienen im Piper Verlag. Sein Erstling hat sich inzwischen über 300.000 Mal verkauft.

In seinen Werken arbeitet Bielendorfer humorvoll seine Kindheit als Sohn zweier Lehrereltern auf. Seine Entertainer-Qualitäten konnte Bielendorfer bereits bei zahlreichen Live-Lesungen, sowie bei einschlägigen TV-Talkrunden wie „Markus Lanz“ und „Plasberg persönlich“ unter Beweis stellen. Zur Zeit ist Bielendorfer regelmäßig als Sidekick von Harald Schmidt in dessen Late-Night-Talk auf sky, sowie als Außenreporter bei der Unterhaltungssendung „Die tierischen 10“ auf Vox zu sehen.

Am „Zweiten Freitag“ hat Bastian Bielendorfer außerdem seinen Weggefährten, den Dortmunder Musiker Hannes Weyland, im Gepäck, der die Lesung um musikalische Beiträge bereichert. Der Eintritt beträgt fünf Euro, für heiße und kalte Getränke ist gesorgt, Eintrittsgeld und Spenden kommen den Beratungsangeboten des “bodo e.V.” zugute.

INFO “bodo”: In seinem gemeinnützigen Buchladen schafft “bodo e.V.” Arbeits- und Ausbildungsplätze mit der Annahme, Sortierung und dem Verkauf von Buchspenden.
Der Verein ist Herausgeber des sozialen Straßenmagazins “bodo”, das im östlichen Ruhrgebiet von mehr als 100 Menschen in schwierigen sozialen Lagen auf der Straße verkauft wird.

„Zweiter Freitag“, 13.12., 19.30h
Bastian Bielendorfer und Hannes Weyland
“bodo” Buchladen
Schwanenwall 36 – 38
44135 Dortmund
Benefiz, Eintritt fünf Euro, Karten nur an der Abendkasse