6. Mai 2016 | Neues von bodo | Redaktion

Ausgelassene Lesung

Zum vierten Mal lud am 19. April das „literaturhaus.dortmund“ im Kreuzviertel zu „Drei plus x – bodo liest“. Auch dieses Mal präsentierten Mitglieder der bodo-Redaktion Unveröffentlichtes und anderswo Erschienenes.

Ausnahmsweise in reiner Männerrunde (das mögen wir eigentlich nicht so gerne) sorgten die Journalisten Peter Hesse, Felix Huesmann und bodo-Redaktionsleiter Bastian Pütter für einen ausgelassenen Abend mit Texten über das Bierbrauen im Libanon, über Fußballrasen-Devotionalien in Jackentaschen, einer Reportage über ein Training, das die Bundeswehr für Journalisten in Kriegsgebieten anbietet und einer Lesung aus dem von „Kopfballungeheuer“ Horst Hrubesch verfassten (und antiquarisch inzwischen dreistellig gehandelten) Buch über das „Dorschangeln vom Boot und an Küsten“.

Ein diesmal alles andere als ernster Abend mit einem ebenso gut gelaunten und diskussionsfreudigen Publikum. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung.