20. November 2015 | Neues von bodo | Redaktion

A Christmas Carol

9.12., 19 Uhr, Theater im Depot

9.12., 19 Uhr, Theater im Depot

Dass Geizhals Scrooge gleich von vornherein als Wohltäter daherkommt, ist ungewöhnlich. Zugegeben: Er selbst macht es auch gar nicht. Dafür das Theater im Depot, das am 9. Dezember seine verrückt-komische Inszenierung für bodo spielt.

Ein Klassiker in neuem Gewand – so präsentiert das Ensemble schon seit Jahren erfolgreich Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte „A Christmas Carol“. Skurrile Geistererscheinungen, Zeitreisen, turbulente Rollenwechsel mit vier Darstellern, die über 30 Figuren spielen und dabei echte Weihnachtskekse backen: So erzählen die Schauspieler des Dortmunder Theaters im Depot die Geschichte des verbitterten alten Kaufmanns Scrooge, der rücksichtslos seine Mitmenschen ins Unglück stürzt, verachtet und demütigt und das heranrückende Weihnachtsfest sowieso für überflüssig hält. Doch dann, in der Weihnachtsnacht, kommen die Geister – und alles wird anders. Über aller „Modernität“ bleibt die zeitlose literarische Qualität sowie die immer wieder neu zu stellende Frage nach sozialer Verantwortung und den wahren Werten einer Gesellschaft erhalten.

Ein winterwarmer, froh-vergnügliche Theaterabend, aus dessen Einnahmen das Theater im Depot an bodo e.V. spendet. Herzlichen Dank!

9.12., 19 Uhr, Theater im Depot
Dortmund, Immermannstraße 29
www.depotdortmund.de

VVK 13 /8 Euro, AK 15/10 Euro, Kinder b. 14 J. VVK + AK 5 Euro