Startseite

Gemeinsam essen: Kana vor dem Rathaus

Samstag, 28. Mai | ab 12 Uhr

Am Samstag, 28. Mai, verlegt die Suppenküche Kana ihre Töpfe und Pfannen wieder vom Nordmarkt vor das Dortmunder Rathaus – zu einer Mischung aus geselligem Freiluft-Mittagstisch und politischer Demonstration. Wieder werden ab 12 Uhr hunderte Mittagessen an Bedürftige ausgegeben, an Kana-Stammgäste, aber auch an interessierte Innenstadtbesucher und Hungrige, die sonst nicht den Weg zum Nordmarkt finden. Seit 25 Jahren öffnet die ehrenamtliche Suppenküche an der Mallinckrodtstraße ihre Türen für Arme und Obdachlose und gibt bis zu 300 kostenlose Mahlzeiten pro Tag aus.

Weiterlesen…

Wir machen Inventur

Buchladen bleibt vom 26. bis 28. Mai geschlossen

Wir machen Inventur - und dafür brauchen wir ein bisschen Zeit. Darum bleibt unser Buchladen am Schwanenwall vom 26. Mai (Fronleichnam) bis zum 28. Mai geschlossen. Ab Montag, 30. Mai, können Sie von 10 Uhr an wieder bei uns nach Büchern stöbern.

Weiterlesen…

„bodo“ - Das Straßenmagazin im Mai

Helge, Heinz und Avichai

In der Mai-Ausgabe des Straßenmagazins plaudert Helge Schneider über Alexander Kluge, Charlie Parker und das Älterwerden. Heinz Strunk gibt sich so sperrig wie lässig und spricht über die Recherchen zu „Der Goldene Handschuh“ und seine literarischen Vorbilder. Der Dortmunder Rabbiner Avichai Apel blickt vor seinem Abschied nach Frankfurt zum „Real Madrid der jüdischen Gemeinden“ stolz zurück auf das Erreichte und nostalgisch auf die Zeit in der BVB-Stadt.

Weiterlesen…

„Friede den Hütten“ bei bodo

4.5. bis 27.5. | Stühmeyerstraße 33

Vom 4. bis zum 27. Mai zeigt bodo in Bochum die Mail-Art-Ausstellung „Friede den Hütten“ in der Anlaufstelle des Vereins im Altbau der ehemaligen BO-Fabrik an der Stühmeyerstraße 33. Die Vernissage findet am Mittwoch, dem 4. Mai, um 14 Uhr statt.

Weiterlesen…

Ausblick: Kultur bei bodo

Vor dem Pfingstwochenende entfällt unsere monatliche Benefiz-Kulturveranstaltung „2. Freitag“, wir waren aber fleißig und haben das Programm für die nächsten Monate bereits festgezurrt.

Weiterlesen…

Fachliche Verstärkung

Jede Beratung bei bodo beginnt mit einer offenen Tür. Wer zu unseren Verkäufercafés und in unsere Anlaufstellen kommt, braucht keinen Termin und kein ausgefülltes Formular, sondern konkrete Hilfe.

Weiterlesen…

Seminar: Wohnen für alle

Die Fakultät Raumplanung der TU Dortmund bietet im Sommersemester ein Master-Seminar an, das die Themenfelder Ankommen und Wohnungslosigkeit behandelt.

Weiterlesen…

Wallfahrt nach Dortmund

Nach Städten wie Köln, Essen, Münster und im letzten Jahr Recklinghausen wird am Dienstag, dem 31. Mai, Dortmund zum Wallfahrtsort für wohnungslose Menschen. Ein Ereignis, das Daniel Schwarzmann, Vikar und Wohnungslosenseelsorger der Nordstadtgemeinde, mit besonderer Spannung erwartet. Genau wie seine beiden Mitstreiter ist er sich der existenziellen Wichtigkeit des Engagements für Menschen in Notlagen bewusst.

Weiterlesen…

Ausgelassene Lesung

Zum vierten Mal lud am 19. April das „literaturhaus.dortmund“ im Kreuzviertel zu „Drei plus x – bodo liest“. Auch dieses Mal präsentierten Mitglieder der bodo-Redaktion Unveröffentlichtes und anderswo Erschienenes.

Weiterlesen…

Geierabend bei bodo

Ensemble überreicht Spende von 7.324 Euro

In jeder Session sammeln die Gäste des Ruhrpott-Karnevals Geierabend ihre übriggebliebenen Wertmarken für „bodo“, statt sie in Geld zurückzutauschen. Mehrere tausend Euro kommen jedes Jahr dabei zusammen, doch nie war die Gesamtsumme so hoch wie in der vergangenen Spielzeit: Der gemeinnützige bodo e.V. kann sich über 7.324 Euro freuen.

Weiterlesen…