Startseite

Das Straßenmagazin im September: Cyrano, Crashtest, Container

Am Freitag, 31.8. erscheint die Septemberausgabe des Straßenmagazins bodo in Bochum, Dortmund und Umgebung. Titelthema: Ein Gespräch mit Armin Rohde über gepackte Koffer, seine Rolle als Cyrano am Schauspielhaus Bochum, Hartz IV und seine Playstation – unterbrochen durch einen Anruf von Götz George.

Weiterlesen…

Das hohe C: September-bodo kommt am Freitag

Am Freitag erscheint die Septemberausgabe des Straßenmagazins. Diesmal mit einem ausgesprochenen Lieblingsbuchstaben: C wie...

Weiterlesen…

Angst vor der Zwangsräumung

Jeden Dienstagabend versammeln sich Dutzende Wohnungseigentümer, die ihre Hypothekenraten nicht mehr zahlen können, in einem kleinen Gemeindezentrum in der Nähe von Madrids größter Stierkampfarena. Sie diskutieren über Strategien, wie sie gegen ihre Banken ankämpfen können. Bis zu 200 Zwangsräumungen werden täglich in Spanien vollstreckt. Sie sind damit ein Symbol für Spaniens seit fünf Jahren andauernde Wirtschaftskrise, die ausgelöst wurde durch einen Kollaps der Bauindustrie. Millionen wurden arbeitslos.

Weiterlesen…

Das Straßenmagazin im August

Das soziale Straßenmagazin bodo druckt in seiner August-Ausgabe ein exklusives Gespräch mit dem 14. Dalai Lama: Im Interview spricht das Oberhaupt der Tibeter über Obdachlosigkeit und sein eigenes „Unbehaustsein“ im Exil. Die Straßenzeitungen interessierte besonders seine Position zu Armut und zur Weltwirtschaftskrise. Darüber hinaus geht es um Spiritualität und Aufrichtigkeit, um Neue Medien und Reichtum.

Weiterlesen…

„biken" für bodo

Eine Gruppe Motorradbegeisterter hat die tolle Idee, eine „Charity-Ausfahrt“ für uns zu organisieren. Am 16. September wird es eine gemeinsame Motorradausfahrt ins Sauerland geben. Mit Tourguides wird in Gruppen von acht bis zehn Fahrzeugen gefahren. Dabei sollen Spenden für bodo gesammelt werden.

Weiterlesen…

Der Dalai Lama im Straßenmagazin bodo

Soziale Straßenzeitungen drucken Exklusiv-Interview Das soziale Straßenmagazin bodo druckt in seiner August-Ausgabe ein langes Interview mit dem 14. Dalai Lama, Friedensnobelpreisträger und Oberhaupt der Tibeter. Im Interview spricht der Dalai Lama über Obdachlosigkeit und sein eigenes „Unbehaustsein“ im Exil. Er betont auch im Hinblick auf die Situation in Tibet die Bedeutung unabhängiger Medien und erzählt von seinen Inkognito-Besuchen dort.

Weiterlesen…

Schlafsäcke und wetterfeste Kleidung gesucht

In diesem, nun ja: etwas speziellen Sommer sind uns die Sachspenden ausgegangen. Besonders dringend suchen wir Schlafsäcke, Isomatten und regenfeste (Männer-)Kleidung. Wir nehmen auch gerne weiterhin Hausrat, Heimtextilien und saubere Kleidung aller Art an – und natürlich Bücher.

Weiterlesen…

Zurück am Hafen – Tonbande-Festival am 4. August

Am 4. August steigt in der Hafenliebe am Nordstadtstrand das Tonbande-Festival mit Kunst, Kultur, Poesie und Musik – und mit uns. Wir freuen uns auf einen Sommersamstag in drei Teilen.

Weiterlesen…

Ein X für ein U

„Wir wollen die Großstadt. Ohne umzuziehen.“ Wenn sich eine schrumpfende Region der leeren Kassen etwas wünschen dürfte, wären es wohl engagierte junge KünstlerInnen und Kreative, die nicht wegziehen wollen wie so viele andere, die Leerstände beleben, die sich nicht vom Elfenbeinturm herab, sondern von der sozialen Wirklichkeit aus definieren, die Kunst, Kultur, Politik und Stadtentwicklung zusammen denken. Das Ruhrgebiet hat solche Menschen.

Weiterlesen…

Das Recht auf ein Girokonto

30 Millionen Bürger in der EU besitzen kein eigenes Girokonto und bleiben so ausgeschlossen von der Teilhabe an der Gesellschaft. Selbstverständlichkeiten werden zu unlösbaren Problemen: Das Anmieten einer Wohnung, der Zugang zu Energie oder die Integration in die Arbeitswelt – ohne ein Girokonto oft unüberwindbare Hürden.

Weiterlesen…