Startseite

Bastian Bielendorfer bei bodo

Am „Zweiten Freitag“ im Dezember, dem 13.12., bekam bodo literarisch hochkarätigen Besuch aus Köln. Bestseller-Autor Bastian Bielendorfer, das wohl bekannteste Lehrerkind der Nation, las im bis auf den letzten Platz gefüllen Buchladen am Schwanenwall.

Weiterlesen…

bodo-Neustart: Großer Andrang am ersten Verkaufstag

Großer Andrang herrschte am gestrigen Freitag in den Anlaufstellen des gemeinnützigen „bodo e.V.“ in Bochum und Dortmund. Der Verein gibt das soziale Straßenmagazin heraus, das von Menschen in sozialen Notlagen auf der Straße verkauft wird. Die Hälfte des Verkaufspreis behält der Verkäufer. Am Freitag erschien die Dezember-„bodo“ - erstmals im Magazindruck, deutlich erweitert und zum neuen Verkaufspreis von 2,50 Euro. Sogar ehemalige Verkäufer wollten beim Neustart der bodo dabei zu sein.

Weiterlesen…

bodo bittet um Buchspenden

„bodos Bücher“, die gemeinnützige Buchhandlung am Dortmunder Schwanenwall, schafft Stellen mit der Annahme, Sortierung und dem Verkauf von gespendeten Büchern. Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und qualifiziert das Projekt, darunter zwei alleinerziehende Mütter als Auszubildende. Nun bittet der Verein um Unterstützung durch aussortierten „Lesestoff“.

Weiterlesen…

„Big in Japan“ - Japanische Journalistin berichtet über „bodo“-Neustart

Am Freitag, dem Erscheinungstag der neuen Magazin-„bodo“, besuchte die japanische Journalistin Tomo Miichi Redaktion und Anlaufstelle des sozialen Straßenmagazins in Dortmund. Für die japanische Wochenzeitung „Doitsu News Digest“ arbeitet Tomo Miichi an einer Reportage über die Straßenzeitungen in Deutschland. Nach einem Interview mit „bodo“-Redaktionsleiter Bastian Pütter und einem ehemaligen Verkäufer, der über seinen Weg aus Sucht und Obdachlosigkeit in Wohnung und Festanstellung berichtete, besuchte die Journalistin Verkäufer des Straßenmagazins an ihren Verkaufsplätzen.

Weiterlesen…

Die neue bodo: Ein Blick ins Heft

Sarah Wiener | Hennes Bender | Irvine Welsh: Keiner für´n Bier | Neues von bodo | Obdachlos zu Weihnachten | Oh! Oh! Tannenbaum | Bastian Bielendorfer | Recht | Wilde Kräuter | Es gab ein Hörde vor dem See | Kommentar | News | Netzwelt | Kinotipp | Veranstaltungskalender | Verlosungen | bodo geht aus | 20 Jahre Zauberkasten | Fotostrecke: Wenn ich mir was wünschen dürfte | uvm. .

Weiterlesen…

Ein richtiges Magazin

Lange haben wir gerungen um die Entscheidung, das Straßenmagazin grundlegend zu verändern: Wie viel können Sie, unsere Leserinnen und Leser, von einem Straßenmagazin verlangen, und wie viel wir von Ihnen?

Weiterlesen…

„Trainspotting“-Autor schreibt Weihnachtsgeschichte für „bodo“

Soziale Straßenzeitungen im Dezember mit exklusivem Irvine-Welsh-Text Kultautor Irvine Welsh hat eine Weihnachtsgeschichte exklusiv für das Netzwerk der sozialen Straßenzeitungen (INSP) verfasst. Welsh unterstützt damit auch den Relaunch des Straßenmagazins „bodo“ in Bochum und Dortmund, das ab Dezember neu gestaltet und deutlich erweitert erstmals im hochwertigen Magazindruck erscheint.

Weiterlesen…

Freitag: radioaisle - Benefiz zum Relaunch des Straßenmagazins

Am Freitag, 29. November spielt "radioaisle" ein Benefizkonzert im Buchladen des gemeinnützigen bodo e.V. am Schwanenwall 36 – 38, Dortmund. Beginn ist 19.30h, der Eintritt ist frei. Anlass ist der bodo-Relaunch am gleichen Tag: Ebenfalls am Freitag erscheint die Dezemberausgabe des Straßenmagazins, erstmals neu gestaltet als Magazin.

Weiterlesen…

Weltweite Resonanz auf Irvine-Welsh-Weihnachtsgeschichte

Der schottische Kultautor Irvine Welsh (Trainspotting) hat exklusiv für die sozialen Straßenzeitungen eine Weihnachtsgeschichte geschrieben. In Keiner für´n Bier besucht Francis Begbie - der psychotische Trainspotting-Held, im Film gespielt von Robert Carlyle - zu Weihnachten seine Familie, darunter sein Obdachloser Bruder Joe. Zeitungen aus aller Welt berichteten vorab, darunter alle großen britischen Medienhäuser.

Weiterlesen…

bodo auf dem Herner Weihnachtsmarkt

Am Montag und am Dienstag (25.11. und 26.11.) ist bodo von 10.30 bis 19 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Herne (Robert Brauner Platz / Herne Innenstadt). Wir haben unsere schönsten Bücher dabei und selbst hergestellte Weihnachtsdekoration: Weihnachtsmänner und Sterne aus Holz in allen Größen – von filigran bis Schwergewicht. Außerdem ist unser Stand für zwei Tage eine "mobile Ausgabestelle" des Straßenmagazins mit heißen Getränken für unsere Verkäufer.

Weiterlesen…