Startseite

Ankommen und Dableiben

Was mit der spontanen Notversorgung von Geflüchteten begann, hat sich längst in unzähligen Willkommensinitiativen und nachbarschaftlichen Netzwerken verstetigt. Am 16. und 17. April fragt ein von „Recht auf Stadt Ruhr“ organisiertes Seminar im Bahnhof Langendreer, wie es weitergeht in den Stadtteilen – gemeinsam mit den neuen Nachbarn.

Weiterlesen…

„bodo“ – Das Straßenmagazin im April

Barbara Ruscher, 100 Jahre Dada, neue Nachbarn

Von einer Kabarettistin mit mehr als nur Wortwitz, dem 100. Geburtstag einer der einflussreichsten Kunstbewegungen des letzten Jahrhunderts, einer gelebten Utopie mitten in Bochum-Langendreer sowie einer Straßenzeitung im zweitärmsten Land der EU.

Weiterlesen…

„bodo“ – Das Straßenmagazin im März

Rugby unter Wasser, Charly Hübner auf Zeche, die Fantastischen 4 in Hörde

Über den einzigen Sport, der dreidimensional gespielt wird, die kühne Zukunftsvision eines Wissenschaftlers, der neben der Produktion auch unser Zusammenleben revolutionieren möchte, einen Schauspieler zwischen Elbe, Mecklenburgischen Seen und Ruhr, und warum sich die wohl bekannteste deutsche Hip-Hop-Band in Hörde „selbstständig“ macht.

Weiterlesen…

bodo wünscht frohe Ostern!

Am Ostersamstag bleibt unser Buchladen geschlossen. Ab Dienstag dem 29.03. sind wir wieder wie gewohnt in Bochum und Dortmund für sie da. Die neue Ausgabe des Straßenmagazins erscheint am 31.03. Alle Verkäufer- und MitarbeiterInnen wünschen Ihnen frohe Ostertage.

Weiterlesen…

Filmgespräch

Montag, 7. März | 19 Uhr | sweetSixteen-Kino im Depot

Das sweetSixteen-Kino im Depot zeigt in Kooperation mit der Dortmunder Mitternachtsmission am Montag, dem 7. März, die Dokumentation „SEXarbeiterin“ mit anschließender Diskussion. Lena Morgenroth, die Protagonistin, und Sobo Swobodnik, der Regisseur, werden den Film präsentieren.

Weiterlesen…

Hochpolitische Märchen

Wenn tagsüber im Privatfernsehen die Sorgen und Nöte einer vermeintlichen „Unterschicht“ mit Handkamera und Laiendarstellern vorgeführt werden, ist das eine Wirklichkeit mit Drehbuch. Das Programm dahinter erklärt die Soziologin Britta Steinwachs im Interview.

Weiterlesen…

Chained To The Cooker

Freitag, 11. März | 19:30 Uhr | bodo Buchladen

Melodietrunkener Swing, federnder Bossa Nova und tieftrauriger Blues – all das wurde bei Dagmar Breuer mehr und mehr zu einer unheilbaren Passion. Ihr Mann Thomas wurde deshalb kurzerhand zwangsrekrutiert, um den „ollen Kram“ auf der Gitarre zu lernen. Sehr bald holte ihn der Swing ein, und so wurden die alten Rockscheiben auf den Flohmarkt gekarrt und Ella, Louis und Konsorten zogen stattdessen ein.

Weiterlesen…

Romni

Freitag, 4. März | 19 Uhr | Caféplus

ROMNI richtet seinen Blick auf die Frauen der Roma. Mit ihrer traditionellen Erscheinung und Kleidung prägen sie das Bild der Dortmunder Nordstadt. Sie tragen ihre Herkunft und Zugehörigkeit öffentlich zur Schau und riskieren, mit Vorurteilen und Diskriminierung konfrontiert zu werden.

Weiterlesen…

Mithelfen

Die Unterstützung, die wir bei unserer Arbeit erfahren, ist vielfältig. Ohne unser Team von Ehrenamtlichen z.B. wären viele unserer Ziele nicht zu erreichen. Die Mithilfe bei der Ausgabe des Straßenmagazins, bei unseren Verkäufercafés und bei Veranstaltungen und Stadtführungen ist nicht mehr wegzudenken.

Weiterlesen…